Oeffnungszeiten

Türöffnung:

1/2 h vor Beginn
der Vorstellung!

keine Reservationen!


 

Das Kinoprogramm
ab Donnerstag wird
jeweils montags aktualisiert,
und kann ab
Montagmittag
eingesehen werden.


Kino-Gutscheine können wärend
der Öffnungszeiten
auch bei Amrhein Optik
am Dorfplatz in Sarnen
bezogen werden!

Programm - DigitalKino Seefeld
Sonntag 19.Oktober 2014
14.30h "DIE BIENE MAJA" (D)
20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)

 

Montag 20.Oktober 2014

20.15h

"MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)

Dienstag

21.Oktober 2014

20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)
Mittwoch

22.Oktober 2014

14.30h "DIE BIENE MAJA" (D)
20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)
Donnerstag

23.Oktober 2014

geschlossen!
Freitag

24.Oktober 2014

20.15h

"MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)

 

Samstag

25.Oktober 2014

14.30h "DIE BIENE MAJA" (D)
17.00h(bei Regen!) "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)
20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)

 

Sonntag

26.Oktober 2014

14.30h
"DIE BIENE MAJA" (D)
20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)
Montag

27.Oktober 2014

20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)

 

Dienstag 28.Oktober 2014
20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)

 

Mittwoch

29.Oktober 2014

14.30h "DIE BIENE MAJA" (D)
20.15h "MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER" (D)

 

 


Die aktuellen Filme:

 

biene maya

CH-Premiere: 11. September 2014

DIE BIENE MAJA: DER KINOFILM

Was für eine Aufregung! Das Gelee Royale ist gestohlen. Für die Bienen ist klar, dass die Hornissen dahinter stecken müssen. Die königliche Ratgeberin Gunilla vermutet zudem, dass sie Hilfe von einer Biene erhalten haben und verdächtigt prompt die eigenwillige Maja. Doch Maja wäre nicht Maja, wenn sie diese Anklage einfach so auf sich sitzen liesse; und so macht sie sich, gemeinsam mit ihrem besten Freund Willi, auf die Suche nach den wahren Dieben.

 

claude

9.Oktober 2014

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der rauhe Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen – Halleluja! – französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reisst Claude und Marie der Geduldsfaden. Geschwächt durch Beschneidungsrituale, Hühnchen halal und koscheres Dim Sum ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht. Doch auch Charles‘ Familie knirscht über diese Partie mächtig mit den Zähnen. Weniger um bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen als sie zu sabotieren lassen sich die Eltern auf ein Kennenlernen ein. Was folgt ist ein Gemetzel der nationalen Ressentiments und kulturellen Vorurteile. Bis das familiäre Federnrupfen dem Brautpaar die Lust an der Hochzeit zu verderben droht...

 

 

 

 

Emily (Kathryn McCormick) kommt nach Miami mit dem Traum, eine professionelle Tänzerin zu werden. Bald schon verliebt sie sich in den jungen Sean (Ryan Guzman), der eine Tanzgruppe leitet, die in organisierten Flashmobs auftritt. Die Gruppe mit Namen "The MOB" hat es sich zum Ziel gesetzt, einen Tanzwettbewerb zu gewinnen, um an einen großen Sponsorenvertrag zu gelangen. Jedoch kommt alles anders: Als Emilys einflussreicher Vater das traditionsreiche und historische Viertel der Tanztruppe einer Luxussanierung unterziehen will, laufen die Anwohner Gefahr, Haus und Hof zu verlieren. Das hätte zur Folge, dass Tausende von Menschen aus ihren Wohnungen und ihrer vertrauten Umgebung vertrieben würden. Im Angesicht dieser Ungerechtigkeit tut sich Emily mit Sean und seinem "MOB" zusammen. Und so wird aus der Performancekunst des Tanzmobs eine handfeste Protestbewegung. Ihr Vater sieht das gar nicht gern, doch Emily riskiert ihre Träume, um für eine größere Sache zu kämpfen ...